1985 wurde die Ballett Gesellschaft Hannover e.V. ins Leben gerufen, um die Kunstform TANZ in Hannover zu fördern und auszubauen. Die Ballettgesellschaft Hannover  will das Ballettgeschehen sowie den zeitgenössischer Tanz ideell und materiell unterstützen und gleichzeitig seinen Mitgliedern Einblicke in das Tanzgeschehen ermöglichen. Wir fühlen  uns der niedersächsischen Staatsoper und deren Tänzern ebenso verbunden wie der freien Tanzszene. Wir vermitteln zwischen Aktiven und Publikum und holen mit dem Internationalen Wettbewerb für Choreographie die zeitgenössische Tanzwelt nach Hannover. 

Exklusive Kontakte zu Tanzschaffenden, gemeinsame Besuche von Proben und Premieren gehören ebenso zum Angebot wie Gesprächsrunden mit TänzerInnen und BallettdirektorInnen an großen und kleinen Häusern im In- und Ausland. Darüberhinaus zeigt die Ballett Gesellschaft Hannover in ihrer Reihe „Die Ballettgesellschaft präsentiert Tanzfilme“ in Kooperation mit den Filmkunstkinos aktuelle und renommierte Tanzfilme. Herzstück jedoch ist der seit 1986  jährlich stattfindende choreography –  Internationaler Wettbewerb für Choreographie Hannover. Der „CHOREOGRAPHY 35“ findet am 2. und 3. Juli 2021 im Theater am Aegi statt. 

Seit 2016 ist die Ballett Gesellschaft Mitglied im Dachverband Tanz Deutschland.